Ökumene

Ökumene ist die Zusammenarbeit der christlichen Kirchen.
In gemeinsamen Gottesdiensten stärken wir unsere Nachbarschaft und besinnen uns auf das, was uns im Glauben verbindet.

 

Folgende regelmäßige und über das Jahr verteilte Gottesdienste und Gebete finden an St. Ulrich statt:

 

Ökumenisches Abendgebet

Einmal im Monat feiern wir Ökumenisches Abendgebet, abwechselnd in der evangelischen und der katholischen Ulrichskirche, jeweils am Donnerstag Abend um 18 Uhr.

Die Ulrichskirchen sind ein besonderes Symbol für die Ökumene, also das Miteinander der christlichen Konfessionen.
War das Verhältnis von evangelischer Gemeinde und katholischem Kloster im Laufe der Zeit oft von Spannungen gekennzeichnet, so hat sich in den letzten Jahrzehnten ein gutes Miteinander und eine herzliche Nachbarschaft entwickelt.